• Daniel Fehring

DAX weiterhin im ruhigen Fahrwasser

Falls das Wort des Jahres gesucht wird, dann bietet sich wahrscheinlich „Beherbergungsverbot am besten an. Die Deutschen galten in der Welt noch nie als sehr gastfreundlich. Aber das jetzt Deutsche Deutsche nicht mehr beherbergen dürfen, dürfte für die deutsche Gastronomie breit gefächert das „Aus“ sein. Einheitliche Regelungen gibt es nicht. Das ist schwach von der politischen Seite. Zudem kommt dieses Beherbergungsverbot einem Lockdown gleich. Diesen Vergleich möchte aber keiner in den Mund nehmen. Noch dazu wäre es sinnvoll eine Informationsstelle einzurichten, das man weiß, wer was machen darf. Jeden Tag ändert sich etwas. Es bedarf möglicher Weise noch weiterer Pandemien, bis die Politik sich darauf eingestellt hat. So groß ist diese intellektuelle Herausforderung nicht.

Die neue Handelswoche gestaltete sich gestern für den DAX eher auf der ruhigen Seite. Auch die asiatischen Wertpapierbörsen treten auf der Stelle. China ist ein wenig freundlicher, Hong Kong und Japan unverändert. Hilfreiche Vorgaben sind das nicht. Für diese Stille ist das Abwarten auf den Wahlausgang in den USA verantwortlich. Für den aktuellen Zustand des DAX sollten wir alle froh sein. Normalerweise ist der Monat Oktober gefürchtet und die Medien warnen gewöhnlich schon im August vor dem „Schwarzen Freitag“, der eigentlich ein Donnerstag war. Somit ist dieser langsame und unspektakuläre Anstieg der Märkte das beste was einem Investor passieren kann. Der DAX konnte in der Nacht ein wenig zulegen und hat am frühen Morgen seine Gewinne wieder abgegeben. Somit dürfte die Eröffnung in dem Bereich von „unverändert“ liegen. Aus technischer Sicht steht einem weiteren leichten Anstieg heute nicht entgegen. Wir bleiben weiterhin auf der Longseite. Der ganz große Deal wird es voraussichtlich heute nicht werden.

Tradevorschlag DAX:

Kauflimit: 13.130

Stop Loss: 13.070

Take Profit: 13.212

Wirtschaftsdaten von Heute:

08:00 DE/Verbraucherpreise September (endgültig)

08:00 GB/Arbeitsmarktdaten September

11:00 DE/ZEW-Index Konjunkturerwartungen Oktober

14:30 US/Verbraucherpreise September

14:30 US/Realeinkommen September

14:30 US/Weltbank und IWF, Jahrestagung (virtuell), PK zum World Economic Outlook (WEO)

16:30 US/Weltbank und IWF, Jahrestagung (virtuell), PK zum Global Financial Stability Report (GFSR)

DE/Bundesbank, virtuelle PK zum Finanzstabilitätsbericht 2020

CN/Handelsbilanz September

In Zusammenarbeit mit CFX Broker GmbH, Passauer Straße 5, 94161 Ruderting

www.cfx-broker.de

2 Ansichten

Agata Janik | Inhaberin
Daniel Fehring | Chefanalyst


Bergstrasse 12
82544 Egling-Deining

Telefon:0049 (0)8170-997763
eMail: info@forex-sun.com

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle

© 2018 by Forex-Sun