top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung vom 22.06.2023

FED-Chef Powell mit klaren Worten


In regelmäßigen Abständen muss der Notenbank Chef/in dem US-Kongress Bericht erstatten. So war es auch gestern und dabei betonte Jerome Powell erneut die Zielsetzung die Inflation wieder auf 2% zu drücken. Dies bedeutet nichts anderes, dass noch weitere Zinsschritte logen werden. Da in Deutschland, respektive in Europa , die Inflation noch einiges höher ist als in den USA, können wir uns schon jetzt darauf einstellen, dass die EZB noch viele Zinsschritte vor sich hat.


Das hat gestern und auch heute Nacht im asiatischen Handel der DAX deutlich zum Vorschein gebracht. Der deutsche Leitindex ist angeschlagen und aus der technischen Sicht ist der Abwärtstrend noch nicht zu Ende. Im fernöstlichen Handel ist die Marke von 16.000 Punkten durchbrochen worden. Um 05.25 Uhr CET gab es eine kleine Pause für den leichten Abgabedruck, es ist jedoch davon auszugehen, dass wir heute noch tiefere Kurse beobachten werden. Der DAX wird daher etwas leichter eröffnen. Wir gehen nicht von einer Gegenbewegung aus und haben uns für die Verkaufsseite entschieden. Somit: short at the market.




Ganztags Feiertag Hongkong - Drachenbootfest

Ganztags Feiertag China - Drachenbootfest

Ganztags Feiertag China - Drachenbootfest

09:30 CHF Zinsentscheidung der SNB (Q2)

09:30 CHF Geldpolitische Lagebeurteilung der SNB

10:00 CHF Pressekonferenz der SNB

13:00 GBP Zinsentscheidung der BoE (Jun)

14:30 USD Chicago Fed nationaler Aktivitätsindex (Mai)

14:30 USD Leistungsbilanz (Q1)

14:30 USD Erstanträge Arbeitslosenhilfe

16:00 USD Verkäufe bestehender Häuser (Monat) (Mai)

16:00 USD Fed-Vorsitzender Powell nimmt Stellung

16:00 USD US-Frühindikatoren (Monat) (Mai)

17:00 USD Rohöllagerbestände




In Zusammenarbeit mit CFX-Broker


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page