top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung vom 21.07.2023

US-Märkte irritieren den DAX


Die gestrige Entwicklung der US-Märkte ist selten zu beobachten. Der DJI (Dow Jones Industrial) steigt mit knappen 0,5% das neunte Mal in Folge, während der technologielastige NASDAQ über 2% abgeben muss. Grund dafür waren die zwei Flaggschiffe Tesla und Netflix, die enttäuschende Zahlen vorlegten. Für den DAX war das Tagesende wieder einmal ein Null-Summen Spiel. Betrachtet man den DAX auch noch nachbörslich, dann stellte sich tatsächlich heraus, dass derzeit die goldene Mitte bei ca. 16.135 Punkten liegt (siehe rote Linie). An diesem Punkt wären „long“ oder „short“ gleichgültig gewesen. Wie im Chart zu erkennen ist, befindet sich der DAX in den frühen Morgenstunden (06.00 Uhr CET) genau auf diesem Level.


Aus der technischen Sicht sind heute für den DAX wieder leicht steigende Kurse möglich. Wobei die asiatischen Märkte keine eindeutigen Vorgaben gegeben haben. Tokio unverändert, Hongkong leicht im Plus und Sydney ist derzeit mehr mit Fußball beschäftigt, daher ist der S&P/ASX 200 fast unverändert.


Wir versuchen auf der aktuellen Basis (16.130 Punkten) eine Long-Position aufzubauen. Werden diese jedoch nicht allzu lange halten, da heute Freitag ist und weil der DAX in den letzten Tagen richtungslos war und jederzeit auf dem Absatz umkehren kann.


Summa summarum: Zum Wochenausklang sind wir mit wenig auf der Oberseite zufrieden.



Wirtschaftsdaten Heute


01:01 GBP GfK Verbrauchervertrauen (Jul)

01:30 JPY Verbraucherpreisindex (VPI), n.s.a (Monat) (Jun)

08:00 GBP Einzelhandelsumsätze - Kernrate (Monat) (Jun)

08:00 GBP Einzelhandelsumsätze (Monat) (Jun)

14:30 CAD Einzelhandelsumsätze - Kernrate (Monat) (Mai)

14:30 CAD Industrieumsätze (Monat)

14:30 CAD Einzelhandelsumsätze (Monat) (Mai)



In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page