top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung vom 08.05.2023

DAX gut behauptet im Vorbörslichen Handel


Die Tatsache, dass eine Zinserhöhungspause in den USA eingelegt wird und dass die Zahl der Arbeitnehmer weiterhin zunimmt, stimmt die Marktteilnehmer bullish. Somit konnte der DAX seine Gewinne zum Wochenanfang in Asien verteidigen und sogar zeitweise leicht ausbauen. Um 05.15 Uhr CET waren Kurse von ca. 15.975 Punkten auf dem Schirm zu sehen gewesen.


Im Focus stehen am Dienstag und am Donnerstag die Handelsdaten bzw. die Inflationszahlen von China. Der Druck wird auch auf Chinas Führung steigen, da die jüngsten Zahlen nach Konjunkturprogrammen verlangen. In England wird am Donnerstag über eine weitere Zinserhöhung entschieden. Die Inflationsrate auf der Insel beträgt immer noch über 10% und die Wirtschaft steht auf wackligen Beinen. Somit ist es ein Drahtseilakt der BoE (Bank of England) zwischen Inflationsbekämpfung und die Wirtschaft am Leben zu lassen. Am Mittwoch werden auch in den USA und in Deutschland weitere Inflationszahlen mit Spannung erwartet werden. Die Woche ist wieder einmal voll von wichtigen Wirtschaftsdaten, die für Volatilität sorgen werden.


Die asiatischen Märkte sind heute Nacht unentschieden. Der Nikkei 225 gestaltete sich mit knappen minus 200 Punkten (05.15 Uhr CET) etwas leichter, wo hingegen die chinesischen Börsen, allen voran die Börse in Hongkong, mit knappen 200 Punkten im Plus lagen. Daher gab es für den DAX keine weitere Richtungsvorgabe.


Wir gehen trotz des positiven Sentiments von leichten Gewinnmitnahmen für den DAX am Vormittag aus, wobei diese wahrscheinlich sehr gering ausfallen werden. Wir werden diese nutzen, um einen möglichst tiefen Einstieg auf der Longseite zu bekommen. Die Marke von 16.000 Punkten ist zum Greifen nah und wird erneut in Angriff genommen werden.




Ganztags Feiertag Vereinigtes Königreich - Bankfeiertag

Ganztags Feiertag Vereinigtes Königreich - Bankfeiertag

02:30 JPY Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen (Apr)

03:30 AUD NAB Konjunkturumfrage (Apr)

08:00 EUR Industrieproduktion Deutschland (Monat) (Mrz)

16:00 USD Lagerbestände beim Großhandel (Monat) (Mrz)

16:00 USD Umsatz der Großhändler (Monat) (Mrz)

18:59 CNY Devisenreserven in USD (Apr)




In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page