top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung vom 06.06.2023

DAX scheitert weiterhin an 16.000er-Marke


Wir gingen gestern von einer leichten Korrektur auf der Unterseite aus die später als geplant eingesetzt hat. Im Prinzip will der DAX steigen, aber es fehlen die Impulse, die den entscheidenden Schub geben könnten, die Marke von 16.000 Punkten geben könnte. Viele sprechen von Inflation im alltäglichen Leben. Die Börse nimmt ja bekanntlich die Zukunft vorweg. So war es auch in einer der härtesten Prüfung in der Corona-Zeit. Die Indizes sind seitdem auf einem gleichen Niveau, obwohl die Menschen geprüft worden sind.


Die Inflation ist auch an den Börsen zu spüren und wurde schon lange Zeit davor vorweggenommen. Jetzt steht der DAX auf der Stelle und bewegt sich ein paar Schritte nach oben und korrigiert wieder dagegen. Übergeordnet gesehen marschiert er seitwärts. Das Resultat der letzte Börsenmonaten gibt sehr wohl Aufschluss auf das, was auf uns im Leben erwarten wird. Übersetzt ist es das Abwarten auf etwas neues, auf den Umschwung und den neuen Impuls. Es wartet einiges in der Pipeline auf uns. Die Kunst der Obrigkeit, ist es die Menschen sanft auf ein neues Zeitalter vorzubereiten. Ansonsten ist die Unruhe zu groß.


Solange das neue Zeitalter der Zukunft nicht bei den Menschen angekommen ist, solange wird sich auch der DAX schwertun, seinen Weg auf der Oberseite fortzusetzen. Das Geld nimmt die Zukunft immer vorweg. Das Geld plant alles und daher ist es auch vernünftig dem Geld zu folgen.


Die gestrige Enttäuschung im DAX-Verlauf war größer als vielleicht vermutet werden kann. Die Marke von 16.000 Punkten wurde wieder nicht gehalten. Aktuell befindet sich der DAX an seiner Unterstützung bei ca. 15.950 Punkten (Magenta Linie). Wir gehen davon aus, dass der DAX heute anziehen wird. Dennoch reicht die Luft nicht aus, um aktuell ein Durchstarten zu ermöglichen.


Summa summarum. Wir gehen long und kaufen den Markt schon vorbörslich, erwarten aber nicht zu viel.




Montag, 5. Juni 2023


01:30 JPY Ausgaben der privaten Haushalte (Monat) (Apr) 03:30 AUD Leistungsbilanz (Q1 06:30 EUR Verbraucherpreisindex (VPI) (Monat) (Mai) 06:30 AUD Zinsentscheidung der RBA (Jun) 06:30 AUD Zinsstatement der RBA 08:00 EUR Auftragseingang in der Industrie (Monat) (Apr) 10:30 GBP Einkaufsmanagerindex (EMI) Baugewerbe (Mai) 11:00 EUR Einzelhandelsumsätze (Monat) (Apr) 14:55 USD Redbook-Index (Jahr)

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page