top of page

DAX Tagesmeinung vom 05.07.2023

DAX wartet auf die US-Session


Wie erwartet hat sich gestern der DAX aufgrund des Feiertages in den USA kaum bewegt. Die Tendenz war abbröckelnd. Dies ist aber nicht auf einen Verkaufsdruck zurückzuführen, sondern auf das mangelnde Interesse am Markt aktiv zu sein. Börsianer würden den gestrigen Handel als „lustlos“ bezeichnen.


Ähnlich ging es heute im asiatischen Handel weiter, da auch die fernöstlichen Märkte sich bis heute Morgen unserer Zeit nur wenig in den negativen Bereich bewegten. Die Welt wartet ein wenig darauf, dass die „Amis“ wieder hereinkommen.


In welche Richtung die entstandene Seitwärtsbewegung heute aufgelöst werden wird, kann aus der technischen Sicht nur schwer erkannt werden, da Seitwärtsbewegung die technischen Berechnungen verwässern. Wir setzen daher eine Stop-Sell und eine Stop-Buy Order, damit wir bei dem nächsten Ausbruch dabei sein werden. Die Unterseite decken wir bei knapp unter 16.000 Punkten ab. Auf der Oberseite platzieren wird den Kauf bei ca. 16.065 Punkten.


Wir gehen davon aus, dass der Handel am Vormittag noch ruhig verlaufen wird und dass sich die europäischen Märkte gegen Mittag sehr stark am S&P Future orientieren werden.




01:00 AUD Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen

02:30 JPY Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen (Jun)

03:30 AUD Einzelhandelsumsätze (Monat)

03:45 CNY Caixin Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen (Jun)

03:45 CNY China EMI Gesamtindex

09:55 EUR Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Jun)

11:00 EUR Erzeugerpreisindex (EPI) (Monat) (Mai)

13:00 CAD Leitindex (Monat) (Jun)

14:55 USD Redbook-Index (Jahr)

16:00 USD Auftragseingang (Monat) (Mai)

20:00 USD FOMC Sitzungsprotokoll



In Zusammenarbeit mit CFX-Broker


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page