top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung vom 02.06.2023

Finanzmärkte atmen durch


Wie groß die Erleichterung in der Finanzwelt ist, dass die US-Schuldenkrise drei Tage vor Ablauf des Ultimatums gelöst werden konnte, ist an den Finanzmärkten zu messen gewesen. Der DAX konnte gestern auch nachbörslich noch leicht zulegen. Das Level in dem Bereich von 15.890 Punkten wurde in einer aufwärtsgerichteten Seitwärtsbewegung im asiatischen Handel gehalten. Die Seitwärtsbewegung ist nicht zufällig entstanden, da sich in diesem Bereich ein technischer Widerstand befindet. Der Anstieg war gestern für den DAX groß genug, dass einfach für ein Durchstarten die notwendigen Impulse fehlten.


Hilfreich für diese stabile Situation waren auch die asiatischen Märkte, die durch die Bank freundlich waren. Zu erwähnen sind gute Wirtschaftsdate aus China. Das hat den Hang Seng in Honkong besonders beflügelt, der um 05.50 Uhr CET mit 3,5 % oder 645 Punkte lag.


Es waren aber nicht nur die guten Nachrichten aus Washington D.C., die die Märkte bewegten. Es war viel mehr die Mischung der Nachrichten, die große Zuversicht ausstrahlte. Aktuell sind die US-Wirtschaftsdaten absolut widersprüchlich. Einige Indikatoren zeigen eine gewisse Stärke der Wirtschaft auf und eine Rezession könnte vermieden werden. Andere hingegen geben deutliche Signale, dass die Konjunktur sich ein wenig abkühlt. Somit wäre für die FED keine zwingende Notwendigkeit am 14.06.2023 die Zinsen zum 11. Mal erneut zu erhöhen..


Dennoch sind heute, wie jeden ersten Freitag im Monat, um 14.30 Uhr CET die US-Arbeitsmarktdaten (siehe unten) im absoluten Fokus. Diese sind immer für Überraschungen gut. Noch dazu ist heute Freitag und keiner möchte mit Risikopositionen in das Wochenende gehen.


Wir gehen davon aus, dass die Daten im Rahmen der Erwartungen liegen werden und dass dies die Märkte als positives Signal aufnehmen werden. Wir gehen heute von weiter steigenden Kursen aus. Dennoch wollen wir vor 14.30 Uhr CET glatt sein. Eine unerwartete Volatilität soll im späteren Handel nicht unser sonniges Wochenende verdunkeln.


Summa summarum, wir suchen so früh wie möglich einen guten Longeinstieg in dem Bereich von ca. 15.880 Punkten und setzen dazu einen relativ engen Stop-Loss. Egal wie stark der Markt laufen könnte, um 14.00 Uhr CET sind wir glatt.




14:30 USD Durchschnittliche Stundenlöhne (Monat) (Mai)

14:30 USD Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft (Mai)

14:30 USD Arbeitslosenquote (Mai)


In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page