• Daniel Fehring

DAX Tagesmeinung 29.08.202

Powell schockt die Börsen


So etwas passiert auch nur alle 20 Jahre. Gerome Powell ist in seiner Freitagsansprache überaus auf der heftigen Seite gewesen. Jahrelang hat die FED versäumt, das Zinsniveau entsprechend anzupassen und missachtete alle Warnungen der Ökonomen. Jetzt ist nach der Meinung Powells das oberste Ziel die Inflation wieder unter die Marke von 10% zu drücken. Dies würde nach seinen Aussagen eine kurzfristige Rezession auslösen und den Arbeitsmarkt stark belasten. Solche Aussagen an einem Freitag in der Ferienzeit zu tätigen ist mutig bzw. nicht klug. Zudem wurden in Jackson Hole nie klare Aussagen gemacht. Es hätte auch gereicht, wenn bei der nächsten FED-Sitzung im September diese Worte gefallen wären. Auf jeden Fall haben die Märkte alle zusammen kräftig nachgegeben. Das nennt man echte Kapitalvernichtung der Aktionäre.


Der heutige Montag fängt nicht viel besser an, da der DAX schon im asiatischen Handel mit einem negativen Gap eröffnete. Er folgte somit den asiatischen Märkten, die ebenfalls auf der schwachen Seite waren. Um 04.20 Uhr CET erreichte der DAX sein Low bei 12.696 Punkten. Bis zu Eröffnung wird sicherlich eine kleine Erholung von diesem Niveau einsetzen, um das Gap unter Umständen zu schließen.


Bei dem politischen Umfeld in Deutschland bezüglich der Energiepolitik, ist es jedoch nur schwer vorstellbar, woher eine Kaufeuphorie im DAX kommen sollte.

Wir gehen daher davon aus, dass bis zur offiziellen Eröffnung das Gap geschlossen wird, jedoch sehen wir im mittelfristigen Bereich weiterhin eine fallende Tendenz für den DAX.

Aktuell sind die positiven Gegenreaktionen nur als Gewinnmitnahmen für die „Shorties“ zu sehen. Die Oberseite zu handeln, ist die gefährlichere. Wobei die in den frühen Morgenstunden einsetzende Gegenreaktion sich heute noch ausweiten kann, da der DAX von der technischen Seite im absoluten überverkauften Bereich angekommen ist. Es ist daher für heute durchaus möglich, dass eine leichte positive Tendenz zu sehen sein wird. Diese ist jedoch auf sehr wackligen Beinen, daher werden wir heute dies nutzen und den Shorteinstieg zu suchen.



Daniel Fehring



Wirtschaftsdaten von Heute


Ganztags Feiertag Vereinigtes Königreich - Bankfeiertag

03:30 AUD Einzelhandelsumsätze (Monat) (Jul)

07:00 JPY Leitindex

16:30 USD Dallas Fed Geschäftsindex (Aug)


In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen