top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 29.03.2023

DAX startet nachbörslich neuen Trend


Die Bewegungen im DAX sind aktuell nicht sehr groß und ein eindeutiger Trend ist nicht zu erkennen. Für den Investor mag dies schmerzlich sein, für den kurzfristig orientierten Händler sind diese Art von Marktphasen sehr ertragreich. Der DAX pendelt seit Tagen um den Level von 15.000 Punkten. Dies ist auch nicht verwunderlich, da die Wirtschaftsdaten und die Meinungen der Analysten derzeit stark auseinanderdriften. Jeder von uns spürt eine Art von Umbruch, aber keiner kann diesen exakt definieren. Eines dürfte jedoch sicher sein, ein Umbruch kostet. Diese Unsicherheit zwischen wirtschaftlichen Abschwung und Neuanfang, ist in vielen Dingen noch schwer einzuschätzen und übersteigt oftmals auch die Zukunftsvorstellung vieler. In diesem Konsensus verhält sich derzeit auch die „Börse“. Heute mal düster gesehen, morgen der Aufbruch in neue Zeiten.


Der DAX konnte am Dienstag im späten Handel sein Low bei ca. 15.072 Punkten abschließen und startete anschließend einen neuen Aufwärtstrend, der aktuell noch anhält. Im asiatischen Handel konnte der deutsche Leitindex seine späten Gewinne noch ein wenig ausbauen und es wurden um 06.30 Uhr CET Kurse bei ca. 15.190 Punkten auf dem Schirm gesehen.


Aus der technischen Sicht ist der Aufwärtstrend noch nicht zu Ende und wir erwarten heute einen gut behaupteten bis freundlichen Handelsstart. Am frühen Morgen finden häufig Übertreibungen statt, daher warten wir bis Börsenstart auf einen kleinen Rücksetzer und suchen einen guten Long-Einstieg.



Wirtschaftsdaten von Heute


01:30 AUD Verbraucherpreisindex (VPI) (Jahr)

07:00 EUR GfK Konsumklima Deutschland (Apr)

09:00 CHF ZEW Konjunkturerwartungen (Mrz)

10:30 GBP FPC-Sitzungsprotokoll der BoE

15:30 USD Rohöllagerbestände



In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page