top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 29.02.2024

DAX weiterhin im Aufwärtstrend




 

Der DAX befindet sich weiterhin im Aufwärtstrend. Kurze Rücksetzer auf der Unterseite werden von den Marktteilnehmern zum Kauf genutzt. Im nachbörslichen Handel verlor der DAX kurzzeitig an Wert, jedoch wird aus technischer Sicht die Rallye voraussichtlich weiterhin anhalten.

 

Heute werden viele zinssensitive Daten aus den USA erwartet. Die Märkte erhoffen sich Signale für mögliche Zinssenkungen in den USA. Das erscheint derzeit jedoch unwahrscheinlich. Viele Mitglieder der Federal Reserve Bank haben in öffentlichen Reden betont, dass Zinssenkungen vor Juni nicht in Betracht gezogen werden. Die Reaktion der Börsianer ähnelt der von Kindern im Supermarkt, die schreien, um etwas zu bekommen. Zinssenkungen sind derzeit nicht absehbar, jedoch möglicherweise im Juni oder später. Unabhängig von den Wirtschaftsdaten, die heute veröffentlicht werden, werden sie zur Spekulation über die Märkte genutzt werden.

 

Der DAX scheint unaufhaltsam zu sein. Im asiatischen Handel setzte der DAX seinen Anstieg fort und übertraf erneut den Schlusskurs des Vortages mit etwa 17.624 Punkten (06:25 Uhr CET). Diese Marktentwicklung erscheint mittlerweile surreal und erinnert an den „Neuen Markt“ von 2000. Wir bleiben weiterhin optimistisch, jedoch nicht aus Überzeugung, sondern aufgrund unserer Erfahrung. Wenn Märkte heiß laufen, gibt es oft keine rationalen Argumente mehr. Dies trifft auch auf den Kryptowährungsbereich zu. Der Bitcoin stieg in der vergangenen Nacht auf 62.000 USD. Es ist bemerkenswert, dass Menschen so viel für „Nichts“ bezahlen. Im Gegensatz dazu hat man bei Gold immerhin noch einen physischen Gegenwert, während Bitcoin lediglich aus einem Algorithmus besteht, den viele nicht verstehen und der zudem gestohlen werden kann, wenn die Bitcoins nicht sicher aufbewahrt werden, beispielsweise auf einem USB-Stick.

 

Zusammenfassend bleiben wir für den DAX mit einem Stück Holz weiterhin optimistisch, auch wenn eine Konsolidierung gesund wäre. Augen zu und durch...

 

 

Wirtschaftsdaten heute

 

00:50       JPY                       Industrieproduktion (Monat) (Jan)         

00:50       JPY                       Umsätze von großen Einzelhändlern (Monat)                   

00:50       JPY                       Einzelhandelsumsätze (Jahr) (Jan)            

01:30       AUD                    Einzelhandelsumsätze (Monat) (Jan)       

06:00       JPY                       Bank of Japan Verbraucherpreisindex (VPI) (Jahr)                            

07:30       EUR                     Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft (Quartal) (Q4)                          

08:00       EUR                     Einzelhandelsumsätze Deutschland (Monat) (Jan)            

09:00       CHF                     KOF Frühindikator (Feb)               

09:00       CHF                     Bruttoinlandsprodukt (BIP) (Quartal) (Q4)            

09:55       EUR                     Arbeitslosenquote Deutschland (Feb)                  

09:55       EUR                     Arbeitslosigkeit (Feb)                   

14:00       EUR                     Verbraucherpreisindex (VPI) Deutschland (Monat) (Feb)           

14:30       USD                     Erstanträge Arbeitslosenhilfe                                  

14:30       USD                     Persönliche Einkommen (Monat) (Jan)                

14:30       USD                     Persönlicher Konsum, real (Monat) (Jan)                           

14:30       CAD                     BIP (Jahr) (Q4)                   

15:45       USD                     Chicago Einkaufsmanagerindex (EMI) (Feb)

 

 

In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page