• Daniel Fehring

DAX Tagesmeinung 28.03.2022

DAX weiterhin seitwärts


Unspektakulär, so könnte man den Wochenstart des DAX bezeichnen. Dies liegt auch ein wenig an der aktuellen Nachrichtenlage. Der Krieg geht weiter, Corona gibt es immer noch und es interessiert fast keinen mehr. Der Gewöhnungsfaktor ist eingetreten.

Erfreulich war der Rückgang der Rohöl-Preise auf ca. 110 US (Crude Oil). Das ist ein gutes Zeichen für die deutsche Wirtschaft. Dennoch befinden wir uns immer noch auf einem sehr hohen Niveau. Vor zwei Jahren war der Öl-Preis (Crude Oil) bei 31 USD. Man benötigt keinen Taschenrechner, um den Preisanstieg in % auszurechnen.

Aus der technischen Sicht wird in Bälde der DAX einen Ausbruch machen. Er befindet sich in einer klassischen Flaggen-Formation.


Das ist immer ein sicheres Zeichen für eine anstehende stärkere Bewegung. Es fehlt nur noch die Nachricht dazu und diese kommt auf jeden Fall überraschend.

Daher unsere Bitte an Sie, halten Sie Ihre Stops und Ihr Money-Management diszipliniert ein.

Eine Richtung ist für den DAX noch nicht auszumachen. Zumal sich auch die asiatischen Märkte nur kaum bewegt haben. Betrachtet man ganz genau die Indikatorenlage, dann sollte der DAX heute noch ein wenig nachgeben, dies ist aber nur technisch begründet, jede neue Meldung kann den Markt zum Drehen bringen.



Wirtschaftsdaten von Heute


13:30 USD Warenhandelsbilanz (Feb)

13:30 USD Lagerbestände beim Großhandel (Monat)

15:30 USD Dallas Fed Geschäftsindex (Mrz)


In Zusammenarbeit mit CFX Broker GmbH www.cfx-broker.de

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen