• Agata Janik

DAX Tagesmeinung 26.11.2021

Neue Corona Variante schreckt die Märkte


Bislang konnte Corona dem DAX und den anderen Märkten nur wenig anhaben. Ganz im Gegenteil, die bisherige Geldflut erzeugte neue Höchststände weltweit. Nun ist in Afrika ein neues Virus aufgetreten, welches ähnlich zu Covid 19 ist, aber es ist resistent gegenüber den bisherigen Impfmitteln. Würde sich dieses Virus ausbreiten, dann hat die Menschheit nicht nur ein Problem, sondern noch ein Zweites, wofür es noch keine „Vaccine“ gibt. B.1.1.529 wird die neue Variante genannt, die mindestes 10 weitere Mutationen aufweist. Es wird erwartet, dass sich die WHO heute dazu äußern wird. Ursprung scheint Südafrika zu sein und das Virus breitet sich in einer rasanten Geschwindigkeit aus. Bislang ist es schon in anderen afrikanischen Staaten und Südamerika angekommen.

Diese neue Nachricht macht sich an den Börsen bemerkbar. Wenn genau solche Szenarien von wenig Umsatz und starken Nachrichten zusammentreffen, gibt es große Bewegungen. Um es kurz auszudrücken, die asiatischen Märkte sind schwach. Hong Kong -630 Punkte und Japan -834 Punkte (6.15 Uhr CET). Dabei ist zu bemerken, dass die Märkte nicht nur schwach sind, sondern es ist die Besorgnis zu spüren und zugleich der Abgabedruck.

Das Ganze ist heute Nacht auch nicht am DAX vorbeigegangen. Ohne eine Zwischenpause, hat dieser über 300 Punkte bis 15.598 Punkte (06.15 Uhr CET) in Asien verloren. Es sieht daher nach einem sehr schwachem Handelsstart aus.

Heute ist Freitag und die US-Börsen werden nur verkürzt offen sein. Es wird aber auch Reaktionen an der Wall Street geben. Es wird daher spannend werden, wie stark die amerikanischen Märkte auf die neuen Ereignisse reagieren werden. Zu schwarz sehen wir jedoch die Lage nicht. Es gibt Befürchtungen, aber noch zu wenig Informationen. Daher sollte bald bei den Märkten auf dieser Basis ein Boden gefunden sein. Dennoch sind wir heute auf der Seitenlinie.


Wirtschaftsdaten von Heute


Feiertag USA - Erntedankfest - Vorzeitige Schließung um 13:00 Uhr

00:30 JPY Tokio Verbraucherpreisindex (VPI) - Kernrate (Jahr) (Nov)

01:30 AUD Einzelhandelsumsätze (Monat) (Okt)

08:00 EUR Importpreisindex Deutschland (Monat) (Okt)

09:00 CHF Bruttoinlandsprodukt (BIP) (Quartal) (Q3)

09:00 EUR EZB-Präsidentin Lagarde spricht

10:00 EUR Privatkredite (Jahr)

17:00 CAD Haushaltssaldo (Sep)


In Zusammenarbeit mit CFX Broker GmbH www.cfx-broker.de

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen