top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 24.03.2023

DAX nach schwacher Nachbörse leicht erholt


Der DAX schloss am Donnerstag auf einem versöhnlichen Level von „unverändert“ (15.210 Punkten). Die Nachbörse gestaltete sich hingegen als schwach und es wurde in der Nacht die Marke von 15.000 Punkten getestet. Dieser Abstecher auf die Unterseite war jedoch übertrieben und so pendelte sich der DAX im asiatischen Handel in dem Bereich von ca. 15.130 Punkten ein. Da die asiatischen Märkte keinerlei Richtung vorgaben, war der nächtliche Verlauf auf der sehr ruhigen Seite.


Aus der technischen Sicht ist der DAX an einem doppelten technischen Widerstand bei ca. 15.140 Punkten angelangt (siehe Chart). Diesen zu durchbrechen, wird nicht ganz leicht sein. Eine echte Handelsentscheidung kann an solch einem Punkt nicht getroffen werden. Das ist die typische Situation für einen „Break out“ Trader. Ist der Kurs durch, dann ist es ein klarer „long“ (Kauf). Ist die nächste Bewegung in Richtung Süden, dann wird diese nachhaltiger sein und die Verkaufsseite wird favorisiert.


Es wird daher an den anstehenden Wirtschaftsdaten (siehe unten) festgemacht werden, welche Richtung eingeschlagen wird. Dabei ist auch zu berücksichtigen, dass Deutschland am kommenden Montag logistisch lahmgelegt werden wird. Der anstehende Streik hat die Ausmaße eines Generalstreiks und könnte erst der Anfang sein. Die Zeit der kleinen, lokalen Streiks ist vorbei. Allein der Montag wird der deutschen Wirtschaft Milliarden kosten. Falls sich die Gewerkschaften Verdi, EVG und die Arbeitgeber nicht einigen sollten, wird dieser Konflikt noch härtere Züge bekommen. Bislang konnten in der Vergangenheit immer gute Kompromisse gefunden werden, aber zwischen den aktuellen Forderungen beider Parteien liegen noch Lichtjahre. Dieser Streik wird voraussichtlich nicht der letzte sein und der nächste wird noch stärker ausfallen.


Dennoch gehen wir heute von einer weiteren Erholung des DAX auf der Longseite aus. Diese sollte jedoch nicht sehr nachhaltig sein, da eine gewisse Ratlosigkeit am Markt zu erkennen ist. Das fachmännische (fachfräuliche) Wort „richtungslos“ wollen wir noch nicht benutzen. Es muss heute wahrscheinlich mit Überraschungen am Markt gerechnet werden, da der Freitag bekanntlich seine eigenen Gesetze besitzt.


Eine weitere Sache sollte auch noch erwähnt werden. Der Goldpreis ist leise und still in den letzten Handelswochen ohne große Aufmerksamkeit an die Marke von $ 2000/oz. und darüber herangerückt. Dies ist sicherlich auch dem schwächeren USD zu verdanken, aber nicht gänzlich. Die Unsicherheit an den Märkten nimmt zu, daher greift man wieder auf die historischen, sicheren Werte zurück. Das gleiche gilt auch für den BitCoin, der sicherlich nicht historisch zu sehen ist, aber das neue Gold darstellt.


Summa summarum gehen wir in dem Bereich von ca. 15.160 Punkten auf die Longseite. Falls dieser Level nicht erreicht wird, dann sind Kurse in dem Bereich von ca. 15.110 Punkten für einen Shorteinstieg bestimmt. Eine Position sollte heute mit einem engeren Stop Loss abgesichert werden.




00:30 JPY Verbraucherpreisindex (VPI), n.s.a (Monat) (Feb)

01:01 GBP GfK Verbrauchervertrauen (Mrz)

01:30 JPY Einkaufsmanagerindex (EMI) Verarbeitendes Gewerbe (Mrz)

06:00 EUR Bruttoinlandsprodukt (BIP) (Quartal) (Q4)

08:00 GBP Einzelhandelsumsätze - Kernrate (Monat) (Feb)

09:30 EUR Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Mrz)

09:30 EUR Einkaufsmanagerindex (EMI) Verarbeitendes Gewerbe Deutschland (Mrz)

10:00 EUR Einkaufsmanagerindex (EMI) Verarbeitendes Gewerbe (Mrz)

10:30 GBP Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex

11:00 EUR Treffen der Staats- und Regierungschefs der EU

13:30 USD Auftragseingang für langlebige Güter - Kernrate (Monat) (Feb)

13:30 USD Auftragseingang für Investitionsgüter ohne Verteidigungssektor (Monat (Feb)

13:30 CAD Industrieumsätze (Monat)

13:30 CAD Einzelhandelsumsätze (Monat) (Jan)

14:45 USD Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Mrz)



In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


bottom of page