top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 22.01.2024

DAX weiter im Aufwärtstrend


Der Montagmorgen wird zum Wochenbeginn in Asien von der Technologiebranche dominiert. Seit über einer Woche ist dieses Bild beinahe zur Gewohnheit geworden. Die chinesischen Aktienindizes zeigen sich schwächer, während Japan aufgrund seiner Stärke kaum noch zu bremsen ist. In Zahlen ausgedrückt: Der Nikkei 225 erreicht ein neues 34-Jahreshoch und verzeichnet bis 05:30 Uhr CET einen Anstieg um 1,35% auf 34.440 Punkte. Diese Entwicklung wurde durch die Faszination für Künstliche Intelligenz (KI) angeheizt, die eine hohe Nachfrage nach Software und Chips mit sich bringt. Gerade Hersteller in diesem Bereich waren daher gefragt. Im Gegensatz dazu erleben die chinesischen Indizes einen langsamen Niedergang, begleitet von Kapitalabflüssen, was sich täglich spürbar zeigt. Andererseits öffnen sich neue Märkte in Asien und bald auch in Südamerika.


Der DAX erwies sich heute Nacht im asiatischen Handel als freundlich bis fester, was sich bereits im nachbörslichen Handel am Freitag abzeichnete. Um 05:30 Uhr CET wurde der DAX bereits bei 16.695 Punkten gehandelt. Somit ist zu erwarten, dass wir um 09:00 Uhr einen freundlichen bis festen Start in die neue Handelswoche sehen werden. Wie bereits letzten Freitag erwähnt, bleiben wir weiterhin optimistisch.


Es sollte auch nicht vergessen werden, dass am Dienstag die nächsten Vorwahlen in New Hampshire stattfinden. Mit jedem Sieg von Donald Trump werden die US-Börsen an Stärke gewinnen. Da Ron DeSantis gestern seine Kandidatur aufgegeben hat, bleibt nur noch Nikki Haley als fast chancenlose Konkurrentin übrig.


Suma summarum gehen wir auch heute von weiter steigenden Kursen aus und die Marke von 16.700 Punkten sollte heute überschritten werden.



Wirtschaftsdaten heute


02:15 CNY PBoC Loan Prime Rate (Jan)

16:00 USD US-Frühindikatoren (Monat) (Dez)


In Zusammenarbeit mit CFX-Broker


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page