• Agata Janik

DAX Tagesmeinung 21.09.2021

DAX auf Erholungskurs


Der DAX hat gestern nicht in allen Bereichen zugelegt. Erst bekommt er 10 neue Werte hinzu und dann muss er knappe 2,5% abgeben. Die Evergrande-Krise in China belastet unseren östlichen Globus, aber man muss auch bei genauer Betrachtung zugeben, dass es die westliche Wirtschaft nicht direkt betreffen wird. Manchmal hat es auch Vorteile, wenn westliche Firmen nicht in einem östlichen Land involviert sein dürfen. Somit muss China selber mit seinen Problemen klarkommen.

Der DAX hat dennoch gelitten, genauso wie die anderen Weltindizes. Betrachtet man das ganze Geschehen ein wenig übergeordnet, dann wird Evergrande uns nur streifen, aber nicht treffen. Zudem hat der DAX in 3 Handelstagen über 600 Punkte eingebüßt. Von der Schwankungsbreite gar nicht zu sprechen.

Nach der nächtlichen Gegenbewegung ist der Kurs an seinen 23,60er Fibo-Widerstand angestoßen. Es ist davon auszugehen, dass es heute am Vormittag noch einen kleinen Rücksetzer geben wird, bevor ein erneuter Anlauf zum Durchstoßen unternommen wird. Schön ist auch zu sehen, dass sich die klassische „W-Formation“ (rote Linien) ausgebildet hat. Zudem ist das nächtliche Gap bereits geschlossen worden. Das nächste Kursziel befindet sich somit bei 15.315 Punkten. Wir setzen heute eine Kauforder auf niedrigerer Basis, müssen jedoch aufmerksam sein, den Zug nicht zu verpassen.


Tradevorschlag DAX:


Kauflimit: 15.180

Stop Loss: 15.120

Take Profit: 15.248


Wirtschaftsdaten von Heute


Ganztags Feiertag China - Mittherbstfest

03:30 AUD Protokoll der geldpolitischen Sitzung

08:00 CHF Handelsbilanz (Aug)

14:30 USD Leistungsbilanz (Q2)

14:30 USD Wohnbaubeginne (Monat) (Aug)

14:30 USD Baubeginne (Aug)

14:55 USD Redbook-Index (Jahr)

22:30 USD API Rohöllagerbestand


In Zusammenarbeit mit CFX Broker GmbH www.cfx-broker.de

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen