top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 21.03.2024

Fed lockt Zinssenkung im Juni ein

 



Eine größere Spannung in der Finanzwelt wäre gestern kaum denkbar gewesen. Die Entscheidung der Fed, die Zinsen unverändert zu lassen und drei Zinssenkungen ab Juni anzukündigen, hat den Märkten einen enormen Auftrieb verliehen. Anders ausgedrückt wurden die Erwartungen des Marktes deutlich übertroffen, was sich unmittelbar in den jeweiligen Märkten zeigte.

 

Besonders bemerkenswert waren die klaren Aussagen von Jerome Powell sowie der "Dot Plot"-Grafik, aus der hervorgeht, dass für 2024 drei Zinssenkungen um jeweils 25 Basispunkte geplant sind. Auch für 2025 sind weitere drei Zinssenkungen vorgesehen, um ein neutrales Zinsniveau von etwa 2,5% zu erreichen. Solch klare Aussagen sind historisch betrachtet selten und es bleibt zu hoffen, dass der Plan eingehalten wird, worauf die Märkte vertrauen.

 

Die asiatischen Märkte reagierten äußerst positiv auf diese erfreuliche Nachricht. Allen voran der japanische Nikkei 225, der ein neues Rekordhoch erreichte und bis 06:30 Uhr CET um 2,08% oder 830 Punkte stieg. Auch die übrigen asiatischen Indizes verzeichneten freundliche Gewinne.

 

Der DAX hat die Frage nach der 18.000er Marke nach dem gestrigen Abend eindeutig hinter sich gelassen und wurde im asiatischen Handel mit 18.205 Punkten gehandelt, was 200 Punkte über dem offiziellen Börsenschluss liegt. Mit diesen Vorgaben erwarten wir daher einen festen Börsenstart.

 

Wir beobachten das Geschehen auf diesem Niveau genau. Zwar sind wir grundsätzlich optimistisch eingestellt, jedoch möchten wir die erste Welle der Gewinnmitnahmen abwarten, bevor wir uns auf der Käuferseite positionieren. Der Zug fährt zu schnell, um jetzt aufzuspringen. Es wird noch weitere Haltestellen geben, an denen wir bequem einsteigen können, ohne uns beeilen zu müssen.

 

Insgesamt erwarten wir auf diesem Niveau erste Rücksetzer und planen einen möglichst niedrigen Einstieg in Long-Positionen für heute.

 

 

Wirtschaftsdaten heute

 

00:00       JPY                       Reuters Tankan Index (Mrz)        

00:50       JPY                       Handelsbilanz (Feb)        

01:30       AUD                    Reserveaktiva (gesamt) (Feb)     

01:30       AUD                    Arbeitslosenquote (Feb)                             

01:30       JPY                       Einkaufsmanagerindex (EMI) Verarbeitendes Gewerbe (Mrz)      

09:30       CHF                     Zinsentscheidung der SNB (Q1)  

09:30       CHF                     Pressekonferenz der SNB             

09:30       EUR                     Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Mrz) 

09:30       EUR                     Einkaufsmanagerindex (EMI) Verarbeitendes Gewerbe Deutschland (Mrz) 

10:00       EUR                     Leistungsbilanz (Jan)                    

10:00       EUR                     Einkaufsmanagerindex (EMI) Verarbeitendes Gewerbe (Mrz)      

10:00       EUR                     Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Mrz)              

13:00       GBP                     Zinsentscheidung der BoE (Mrz)              

13:30       USD                     Leistungsbilanz (Q4)                                       -200,3B 

13:30       USD                     Erstanträge Arbeitslosenhilfe                   

13:30       USD                     Philly Fed Beschäftigung (Mrz)   

13:30       CAD                     Preisindex für neue Häuser (Monat) (Feb)                         

14:45       USD                     Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Mrz)            

15:00       USD                     Verkäufe bestehender Häuser (Feb)        

15:00       USD                     US-Frühindikatoren (Monat) (Feb)         

 

 

In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

261 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page