top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 20.02.2023

Ruhiger Wochenstart für den DAX


Rosenmontag und ein Feiertag (Presidents Day) in den USA lassen heute einen ruhigen Handelsstart für den DAX vermuten. Die asiatischen Märkte haben es in der Nacht schon vorgemacht und bei geringen Umsätzen sind die Veränderungen der Indizes überschaubar gering. Nur die chinesischen Märkte verliefen etwas freundlicher, obwohl die Spannungen zwischen China und den USA auf der Münchner Sicherheitskonferenz deutlich zugenommen haben.


Für die politische Nachrichtenlage zeigt sich der deutsche Leitindex weiterhin als äußerst robust. Wobei es aus der charttechnischen Sicht auffällt, dass die schnellen Abwärtsbewegungen jeweils mühsam und dennoch stetig wieder wettgemacht werden.

Wir sehen heute den DAX noch leicht steigend, allein schon aus der Erfahrung heraus, dass bei einer geschlossenen Wall Street der DAX meistens positiv aus dem Rennen geht. Zudem hat der DAX auch schon im nächtlichen Handel weiterhin seine aktuelle Stärke gezeigt. In den frühen Morgenstunden (05.45 Uhr CET) waren Kurse deutlich über der Marke von 15.530 Punkten auf dem Schirm zu sehen. Die technische Situation ist jedoch ausgereizt und wir gehen davon aus, dass die Übertreibung heute auf der Oberseite gesehen wird. Wir warten diese noch ab und versuchen einen guten Einstieg über dem Bereich von ca. 15.500 Punkten auf der Shortseite zu bekommen. Wobei heute an dem Rosenmontag nichts erzwungen werden sollte.




Ganztags Feiertag Kanada - Familientag

Ganztags Feiertag Brasilien - Karneval

Ganztags Feiertag USA - Presidents’ Day

01:01 GBP Rightmove Hauspreisindex (Monat)

02:15 CNY PBoC Loan Prime Rate 3,65% 3,65%

08:00 EUR Erzeugerpreisindex (EPI) Deutschland (Monat) (Jan)

14:30 USD Exportpreisindex (Jahr)

14:30 USD Importpreisindex (Jahr)

16:00 EUR Verbrauchervertrauen (Feb)

23:00 AUD Einkaufsmanagerindex (EMI) verarbeitendes Gewerbe



In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page