• Daniel Fehring

DAX Tagesmeinung 18.07.2022

DAX trotzt Nordstream 1


Die Diskussion, ob die Gasleitung Nordstream 1 wieder in Betrieb geht, spitzen sich zu. Derzeit ist das noch nicht möglich, da die neue Gasturbine von Siemens Energie aus Kanada noch nicht geliefert wurde. Deutschland (Siemens) darf diese aufgrund des Embargos nicht direkt liefern. Gas will Deutschland aber schon bekommen. Noch dazu sind unsere Gasspeicher nur halb gefüllt.

Angesichts der angespannten Energiesituation ist der DAX erstaunlich stabil. Auch in der Hinsicht, dass diese Woche am Donnerstag noch die EZB-Sitzung ansteht und eine Erhöhung der Zinsen von 25 Basispunkten sehr wahrscheinlich ist. Hilfreich waren auch die asiatischen Märkte, die sich ebenfalls stabil in der Nacht zeigten. Japan konnte heute keine Vorlagen liefern, weil die japanischen Börsen aufgrund eines Feiertages geschlossen sind (siehe unten).

Insgesamt kann tatsächlich die Gasdiskussion und die anstehende Zinserhöhung dem DAX nichts anhaben. Daher gehen wir auch heute von leicht steigenden Kursen aus. Vorsicht sollte jedoch geboten sein, aktuell sitzt Deutschland auf einem politischen Pulverfass und die Stimmung kann sehr schnell kippen. Daher sollten die Stopps eingehalten werden.


Daniel Fehring



Wirtschaftsdaten von Heute


Ganztags Feiertag Japan - Tag des Meeres

01:01 GBP Rightmove Hauspreisindex (Monat)

14:15 CAD Baubeginne (Jun)




In Zusammenarbeit mit CFX-Broker



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen