• Agata Janik

DAX Tagesmeinung 17.11.2021

Die Zinsrunde beginnt in England


In Sachen Zinserhöhung blickt die Welt stets auf die USA. Das die Zinsen weltweit ansteigen werden ist sicher. Es stellen sich nur die Fragen wann, wieviel und wer fängt damit an. Die Wirtschaftswelt geht davon aus, dass die FED in den USA die neue Zinsrunde starten wird. Weit gefehlt, es wird Großbritannien sein, die ihre Zinsen höchstwahrscheinlich am 16.12.21 um 0,25% anheben werden. Es mag vielleicht nur ein kleiner Schritt sein, es ist aber ein großes Ausrufezeichen für die globale Wirtschaft. Wir betreten ab Dezember wieder eine neue Phase. Einfach für Null Zinsen bauen zu können wird jetzt für viele Jahre vorbei sein. Noch dazu kommen im Hinterkopf leichte Ängste auf, wie hoch die Zinsschritte gehen werden. Bei der aktuellen Inflation ist der Fantasie viel Spielraum gegeben.

Bei solchen Aussichten fangen viele Investmentfonds auch das Denken an. Was ist sicherer und rentabler? Festverzinslich oder doch die Dividende mit dem Kursgewinn der Aktien? Auf jeden Fall beginnt jetzt langsam wieder die Zeit, in der es eine Auswahl der Anlagemöglichkeit geben wird. Großbritannien wird damit beginnen.


Der DAX konnte, wie erwartet gestern neue Rekorde erklimmen. Der Höchststand wurde in der Nacht jedoch nicht gehalten, da die asiatischen Märkte sich etwas schwächer gezeigt haben. Nicht viel, aber genug, um die Kauflaune zu nehmen. Daher hat der DAX im nächtlichen Handel ein paar Punkte abgeben müssen.

Aus der technischen Sicht wird es im kurzfristigen Bereich noch eine kleine Aufwärtsbewegung geben. Der deutsche Leitindex ist jedoch vorerst oben angekommen und wir haben den Peak gesehen. Wir setzen daher eine Verkaufsorder in den steigenden Markt.


Tradevorschlag DAX:


Verkaufslimit: 16.230

Stop Loss: 16.280

Take Profit: 16.160


Wirtschaftsdaten von Heute


00:30 AUD MI Leitindex (Monat)

00:50 JPY Handelsbilanz (Okt)

08:00 GBP Kernrate der Verbraucherpreise (Monat) (Monat) (Okt)

08:00 GBP Einzelhandelspreisindex - Kernrate (Monat) (Okt)

08:00 GBP Verbraucherpreisindex (VPI) (Monat) (Okt)

08:00 GBP Erzeugerpreisindex (EPI) Output (Monat) (Okt)

08:00 GBP Einzelhandelspreisindex (Monat) (Okt)

11:00 EUR Verbraucherpreisindex (VPI) (Monat) (Okt)

13:00 USD MBA Einkaufsindex

14:30 USD Wohnbaubeginne (Monat) (Okt)

14:30 USD Baubeginne (Okt)

14:30 CAD Verbraucherpreisindex (VPI) Kernrate (Monat) (Okt)

14:30 CAD Verbraucherpreisindex (VPI) (Monat) (Okt)

Offen CAD Überprüfung des Finanzsystems der BoC

16:30 USD Rohöllagerbestände


In Zusammenarbeit mit CFX Broker GmbH www.cfx-broker.de

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen