top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 15.03.2024




Hohe Erzeugerpreise sorgen für einen kurzen Rebound

 

Angesichts der gestrigen Erzeugerpreise haben sich die Finanzmärkte noch verhältnismäßig zurückhaltend gezeigt. Die ganze Welt scheint geradezu nach Zinssenkungen zu lechzen, doch diese sind mit den jüngsten Daten zu den Verbraucherpreisen in weite Ferne gerückt. Doch die Finanzmärkte nähren sich von der Hoffnung. Es ist allgemein bekannt, dass die Zinsen letztendlich gesenkt werden müssen – wenn nicht jetzt, dann eben etwas später. Somit erweist sich diese Diskussion zwar als absurd, aber die Märkte brauchen nun mal Argumente, um sich zu bewegen.

 

Gestern wurde das Pulver verschossen. Unter normalen Umständen hätten die Märkte fallen müssen. Doch sie taten es nur minimal, und das ist sehr aufschlussreich. Das viele Geld, das in Umlauf ist, muss irgendwo angelegt werden. Die Nachrichten tendieren zur negativen Seite, doch die Märkte scheinen sie zu ignorieren. Der DAX und andere Indizes wollen steigen.

 

Wir bleiben optimistisch, werden heute jedoch keine neuen Positionen eingehen. Es ist Freitag, und erfahrungsgemäß wird das Geld in den ersten vier Tagen der Woche verdient.

 

 

Wirtschaftsdaten heute

 

01:00       AUD                    MI Inflationserwartungen                          

02:30       CNY                     Immobilienpreise (Jahr) (Feb)                  

08:00       EUR                     Großhandelspreisindex Deutschland (Monat) (Feb)                       

08:45       EUR                     Verbraucherpreisindex (VPI) (Monat) (Feb)        -

10:30       GBP                     Inflationserwartungen                

13:15       CAD                     Baubeginne (Feb)                          

13:30       USD                     Exportpreisindex (Monat) (Feb)  

13:30       USD                     Importpreisindex (Monat) (Feb)                

13:30       CAD                     Großhandelsumsätze (Monat) (Jan)                      

14:15       USD                     Kapazitätsauslastung (Feb)                        

14:15       USD                     Industrieproduktion (Monat) (Feb)                        

14:15       USD                     Produktion des Verarbeitenden Gewerbes (Monat) (Feb)           

15:00       USD                     Uni-Michigan: Inflationserwartungen (Mrz)       

 

 

In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

212 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page