top of page
  • Daniel Fehring

DAX Tagesmeinung 14.11.2022

DAX blickt auf G20 Gipfel


Betrachtet man für diese Woche den Wirtschaftsdatenkalender, dann ist dieser relativ spärlich gestaltet. Dieser erste Blick trügt ein wenig, da die Finanzwelt am Dienstag und am Mittwoch nach Bali auf das G20 Treffen blickt. Eigentlich wird es ein G19 Treffen, da Vladimir Putin fehlen wird. Dieses Treffen wird kein Gewöhnliches werden. Es sollen weitere wirtschaftliche Maßnahmen gegen Russland besprochen werden. Es wird also eine Hetze geben. Aus mancher Hinsicht sicherlich gerechtfertigt, aber weltpolitisch gefährlich. Solche Aktionen werden die Welt spalten und nicht vereinen.


Zudem werden noch der ZEW-Index für Deutschland und in verschiedenen Ländern Inflationszahlen bekannt gegeben (siehe Wirtschaftsdatenkalender am Sonntag). Wir werden uns daher auf eine bewegte Woche einrichten.

Der DAX wird fast wie üblich die neue Handelswoche ruhig starten. Im asiatischen Handel musste er ein wenig seine nachbörslichen Gewinne vom Freitag abgeben, dennoch wird er voraussichtlich gut behautet in den Montagshandel gehen können, da der nächtliche Handel sehr verhalten war.


Die Märkte im fernen Osten sind heute uneinheitlich. Während die chinesischen Börsen freundlich sind, ist Australien unverändert und Japan hingegen etwas leichter (Stand 06.15 Uhr CET).

Aus der technischen Sicht ist für den DAX noch Luft auf der Oberseite. Daher sehen wir den heutigen Handelstag in der ersten Tageshälfte auf der freundlichen Seite. Die zweite Handelshälfte bringt die technischen Handelsmodelle in den übertriebenen Bereich und wir gehen von Gewinnmitnahmen aus.



Daniel Fehring



Wirtschaftsdaten von Heute


08:30 CHF Erzeugerpreisindex (EPI) (Monat) (Okt)

11:00 EUR Industrieproduktion (Monat) (Sep)

13:00 USD OPEC-Monatsbericht

20:30 EUR CFTC:: spekulative Netto-Positionen - EUR



In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page