top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 13.12.2022

DAX – Konjunkturdaten stehen im Vordergrund


Der DAX konnte sich nachbörslich von seinem kleinen Verlust erholen. Grund dafür waren die freundlichen US-Märkte, die aus einem anfänglichen Minus einen respektablen Zugewinn zaubern konnten. Zaubern deswegen, weil keiner so richtig eine Erklärung dafür hat. Die asiatischen Märkte sind heute Nacht diesen westlichen Vorgaben nur bedingt gefolgt. Zwar sind diese im Plus, aber den ruhigen Handel könnte man unter „gut behauptet“ einordnen.



Somit erwarten wir für den DAX einen relativ ruhigen Start. Aus der technischen Sicht wird die wichtige Marke von 14.000 Punkten halten und ist noch auf der Oberseite ausbaufähig. Es wird auf den ZEW-Index ankommen, daher sind wir heute anfänglich nur bedingt bullish für den DAX gestimmt. Die zweite Tageshälfte wird ebenfalls spannend werden, da es absolut unklar ist, wie die US-Märkte auf weiter hohe Inflationszahlen reagieren werden.


Daniel Fehring




08:00 GBP Arbeitslosenquote (Okt)

08:00 EUR Verbraucherpreisindex (VPI) Deutschland (Monat) (Nov)

08:00 EUR Leistungsbilanz n.s.a. (Okt)

11:00 EUR ZEW - Konjunkturerwartungen Deutschland (Dez)

11:30 GBP FPC-Sitzungsprotokoll der BoE

13:00 USD OPEC-Monatsbericht

14:30 USD Verbraucherpreisindex - Kernrate (Monat) (Nov)

14:30 USD Realeinkommen (Monat) (Nov)

14:55 USD Redbook-Index (Jahr)


In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page