top of page
  • Daniel Fehring

DAX Tagesmeinung 13.01.2023

DAX positiv nach US-Daten


Die Finanzmärkte atmeten nach der Bekanntgabe der Verbraucherpreise auf. Die US-Inflationszahlen sind das sechste Mal in Folge zurückgegangen. Daher gehen die Analysten davon aus, dass die Hochstände der Inflation gesehen worden sind. Manche Wagemutige sehen sogar das Inflationsziel von 2,5% in Juni als erreichbar an. Letzten Endes ist der Druck von der FED genommen die Zinsen weiterhin in großen Schritten anzuheben. Erwähnt sollte jedoch werden, dass die gestrigen Daten positiv zu bewerten sind. Insgeheim hatten die Händler auf eine Überraschung gehofft, die in diesem Sinn ausgeblieben ist.


Der DAX befand sich im Sog der Wall Street und konnte sogar im nachbörslichen Handel die Marke von 15.100 Punkten überschreiten. Dann ging der Optimismus aus und im asiatischen Handel waren leichte Gewinnmitnahmen zu beobachten, zumal die fernöstlichen Märkte auch nur sehr verhalten positiv auf die US-Daten reagierten. Der Nikkei 225 (Japan) ging sogar in den negativen Bereich.

Die Luft ist ein wenig heraus. Das allgemeine Sentiment ist noch positiv, aber die guten News sind seit gestern eingepreist worden, daher gehen wir heute von leichten Gewinnmitnahmen aus.


Die DAX-Woche war positiv, die Marke von 15.000 Punkten wurde überschritten und das Wochenende steht vor der Tür. Viele Händler werden die Gewinne realisieren und glatt ins Wochenende gehen. Dabei könnte der DAX erneut die Unterstützung von 15.000 Punkten testen und zeitweise unterschreiten.

Die Öl-Preise reagierten ebenfalls mit steigenden Preisen. Seit dem gestrigen Nachmittag, befindet sich das WTI (Crude Oil) über der Marke von 78,20 USD. Für eine stille Überraschung sorgte das Gold. Der Preis für eine Unze stieg über 1900 USD. Nachgeholfen hat sicherlich der schwache US-Dollar, der gegen alle maßgeblichen Währungen verloren hat. Der USD-Index befand sich zeitweise unter 102,03 Punkten.

Summa summarum war die ausklingende Handelswoche positiv. Dabei wird heute durchgeatmet werden und eintretende Gewinnmitnahmen wären normal.




Daniel Fehring


Wirtschaftsdaten von Heute


04:00 CNY Handelsbilanz (Dez)

08:00 GBP Bauproduktion (Monat) (Nov)

08:00 GBP BIP (Monat)

08:00 GBP Industrieproduktion (Monat) (Nov)

08:00 GBP Produktion des Verarbeitenden Gewerbes (Monat) (Nov)

08:00 GBP Handelsbilanz (Nov)

10:00 EUR Bruttoinlandsprodukt (BIP) jährlich

11:00 EUR Industrieproduktion (Monat) (Nov)

11:00 EUR Handelsbilanz (Nov)

14:30 USD Exportpreisindex (Monat) (Dez)

14:30 USD Importpreisindex (Monat) (Dez)

16:00 USD Uni-Michigan: Verbrauchervertrauen (Jan)



In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page