top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 12.03.2024

DAX vor US-Verbraucherpreisdaten gut erholt

 



Der DAX hat sich gestern nach Börsenschluss und im asiatischen Handel von seinen Verlusten bis auf 17.662 Punkte erholt. In den frühen Morgenstunden, um 06:00 Uhr CET, wurde der deutsche Leitindex mit 17.848 Punkten notiert – das sind fast 100 Punkte mehr als zum Vortagesschluss. Daher dürfte sich heute eine gut behauptete bis freundliche Markteröffnung abzeichnen.

 

Im Mittelpunkt des Interesses stehen heute die viel diskutierten US-Verbraucherpreisindizes (CPI), die um 13:30 Uhr MEZ veröffentlicht werden. Es ist zu beachten, dass die USA an der Ostküste mittlerweile auf Sommerzeit umgestellt haben. Die Märkte erwarten diese Daten mit Spannung, um abschätzen zu können, ob eine Zinssenkung in den USA im Juni möglich ist. Dabei konzentriert sich das Interesse hauptsächlich auf den Juni, da man dann die Anzahl möglicher Zinssenkungen für 2024 prognostizieren könnte. Letztlich spielt es keine Rolle, ob Zinssenkungen einen Monat früher oder später erfolgen. Sie werden kommen, denn das Kapital richtet sich nicht nach dem Kalenderjahr. Diese begrenzte Sichtweise wurde nur von einigen wenigen kurzsichtigen Händlern geprägt.

 

Die asiatischen Märkte zeigten sich heute ruhig. Die chinesischen Märkte blieben unverändert bis leicht positiv. An der Spitze stand heute Nacht der Hang Seng Index, der um 320 Punkte oder 1,91 % zulegen konnte. Der japanische Nikkei 225 hat seinen Abwärtstrend der letzten Tage verlangsamt und notierte (06:00 Uhr CET) mit einem Minus von 210 Punkten oder 0,6 %.

 

Wir erwarten für den DAX einen ruhigen Handelsbeginn, da viele Marktteilnehmer auf die Veröffentlichung der US-Verbraucherpreisdaten warten. Ab 13:30 Uhr ist mit erhöhter Volatilität an den Märkten zu rechnen, nicht nur im Aktiensektor, sondern auch bei Gold, Bitcoin und besonders im Devisenhandel. Wir versuchen im Laufe des Vormittags, bei leichten Rücksetzern, günstige Einstiegspunkte für Long-Positionen zu finden. Es zeigt sich, dass Rücksetzer nur von kurzer Dauer sind und der DAX die Marke von 18.000 Punkten ins Visier nimmt. Unsere Haltung bleibt daher optimistisch.

 

 

Wirtschaftsdaten heute

 

00:30       AUD                    Westpac Konsumklima                  

00:50       JPY                       BSI-Index für große Verarbeitungsunternehmen (Q1)                     

00:50       JPY                       Preisindex für Geschäftsgüter (Monat) (Feb)       

01:30       AUD                    NAB Konjunkturumfrage (Feb)                 

06:30       EUR                     Verbraucherpreisindex (VPI) (Monat) (Feb)       

08:00       GBP                     Durchschnittseinkommen ohne Bonuszahlungen (Jan)   

08:00       GBP                     Arbeitslosenquote (Jan)                             

08:00       EUR                     Verbraucherpreisindex (VPI) Deutschland (Monat) (Feb)             

11:00       EUR                     Treffen der Eurogruppe                

13:00       USD                     OPEC-Monatsbericht                    

13:30       USD                     Verbraucherpreisindex - Kernrate (Monat) (Feb)             

13:30       USD                     Realeinkommen (Monat) (Feb)                                

13:55       USD                     Redbook-Index (Jahr)                   

19:00       USD                     Haushaltssaldo (Feb)                    

 

 

In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

183 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page