top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 11.12.2023

DAX vor entscheidender Woche


Das Börsenjahr 2023 neigt sich langsam dem Ende zu. Die Frage nach der Jahresendrallye wurde bereits fast im Vorfeld mit den neuen Höchstständen beantwortet. In den Indexständen stecken jedoch viele Vorschusslorbeeren für etwaige Zinssenkungen im Q1 2024. Ob diese Annahmen korrekt sind oder nicht, dürfte auf den beiden Notenbanksitzungen am Mittwoch von der Fed und am Donnerstag von der EZB beantwortet werden.


Der DAX hat sich im asiatischen Handel gut behaupten können und kam in den frühen Morgenstunden der Marke von 16.800 Punkten sehr nahe. Die asiatischen Märkte hingegen zeigten kein einheitliches Bild. Die chinesischen Indizes verliefen schwächer, da die jüngsten Wirtschaftsdaten verstärkt auf eine Desinflation hinweisen. Der japanische Nikkei 225 hingegen erholte sich von seinen Vorwochenverlusten, die hauptsächlich durch Äußerungen der BoJ (Bank of Japan) entstanden waren. Um 05.15 Uhr CET notierte der Nikkei 507 Punkte oder 1,57% höher.


Wir erwarten heute für den DAX einen gut behaupteten Wochenstart. Die Umsätze werden voraussichtlich kleiner ausfallen, da sich bereits viele Investoren zurückgezogen haben. Technische Handelsrücksetzer werden wir für einen Longeinstieg nutzen. Die Stimmung ist nach wie vor bullish, und die Jahresendrallye wird möglicherweise noch fortgesetzt werden.



Wirtschaftsdaten heute


12:00 CAD Leitindex (Monat) (Nov)

16:00 USD CB Beschäftigungsindex (Nov)

17:00 USD Inflationserwartungen der Konsumenten




In Zusammenarbeit mit CFX-Broker


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page