• Daniel Fehring

DAX Tagesmeinung 11.04.2022

DAX unter Druck


Diese Woche ist die Woche der Notenbanken und deren Ankündigungen für ihr weiteres Vorgehen. So genau darf man über das Geschehen gar nicht nachdenken, da es sowieso klar ist, dass die Zinsen angehoben werden müssen. Ob dies jetzt einen Monat früher oder später geschieht, dürfte wahrscheinlich in den Geschichtsbüchern nicht erwähnt werden, weil es unerheblich ist.

Die asiatischen Märkte sind heute Nacht auf der schwächeren Seite gewesen. Das brachte auch den DAX unter Druck, der über 100 Punkte in Asien verloren hat. Somit wird der Start in die neue Handelswoche leichter bis schwächer ausfallen.

Es ist auch schwer auszumachen, woher eine Kauflaune kommen könnte. Die Nachrichtenlage ist nicht gerade die erfreulichste . Noch dazu ist die Handelswoche aufgrund von Ostern noch verkürzt.

Summa summarum sind wir für den DAX weiterhin auf der leicht bearishen Seite. Aus der technischen Sicht wird es am Vormittag eine kleine Gegenbewegung geben, diese dürfte jedoch nur von kurzer Dauer sein und sollte für den Shorteinstieg genutzt werden. Geduld ist heute notwendig. Oder nennen wir es lieber, auf der Lauer liegen.



Wirtschaftsdaten von Heute


03:30 CNY Verbraucherpreisindex (VPI (Monat) (Mrz)

08:00 GBP BIP (Monat)

08:00 GBP Handelsbilanz (Feb)


In Zusammenarbeit mit CFX Broker GmbH www.cfx-broker.de

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen