top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 09.07.2024

DAX im asiatischen Handel etwas leichter

 



Während Indizes wie der Nasdaq, S&P 500 und Nikkei 225 neue Höchststände verzeichnen, hinkt der DAX stark hinterher. Viel drastischer noch, er verlor sogar leicht im asiatischen Handel, obwohl die fernöstlichen Vorgaben sich sehen lassen können. Der Nikkei 225 gewann bis 05:25 Uhr CET 606 Punkte oder 1,49%. Eine Ausnahme bilden die chinesischen Börsen, die erneut von Befürchtungen eines aufkommenden Handelskrieges mit dem Westen geplagt sind. Ein echter Abgabedruck ist dabei nicht zu spüren, aber die chinesischen Indizes sind durchweg nur knapp behauptet bis etwas leichter.

 

Der DAX notierte in den frühen Morgenstunden bei 18.448 Punkten. Es ist auffällig, dass sich die meisten Weltbörsen von Rekordhoch zu Rekordhoch hangeln, während der DAX auf der Stelle tritt oder sogar nachgibt. Aus technischer Sicht sind heute noch weiter fallende Kurse möglich. Das Augenmerk liegt heute und morgen auf der Befragung von Jerome Powell im Kongress. Hier muss er den Abgeordneten Rede und Antwort stehen. Dies wird nicht einfach für ihn, da viele Abgeordnete keine Befürworter der aktuellen Geldpolitik sind.

 

Kurzfristig mag heute Vormittag eine kleine Erholung im DAX möglich sein. Mittelfristig zeigt die Handelsrichtung jedoch weiterhin nach Süden. Wir werden daher Kurserholungen auf der Oberseite nutzen, um einen Shorteinstieg zu finden.

 

 

Wirtschaftsdaten heute (gefiltert):

 

02:30       AUD                    Westpac Konsumklima (Jul)                       

03:30       AUD                    NAB Unternehmensvertrauen (Jun)                      

03:30       AUD                    NAB Konjunkturumfrage (Jun)                 

06:00       EUR                     Verbraucherpreisindex (VPI) (Monat) (Jun)                        

12:00       EUR                     Treffen der Eurogruppe                                                

13:00       GBP                     Vierteljährliches Bulletin der BoE 

14:55       USD                     Redbook-Index (Jahr)     

15:15       USD                     Fed-Vize für Supervision Barr spricht       

17:00       USD                     Fed-Vorsitzender Powell nimmt Stellung                             

 

 

 

In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

 

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page