• Daniel Fehring

DAX Tagesmeinung 08.12.2021

DAX weiterhin stabil


Trotz des etwas schlechteren ZEW Index gestern, konnte der DAX seine Gewinne, die sich schon in der Nacht zuvor angedeuteten haben, weiter ausbauen. Die gute Nachricht war, dass der ZEW Index weniger schlecht ausgefallen war als erwartet. Somit ist es schon wieder eine gute Meldung. Dennoch äußerte das Mannheimer Forschungsinstitut starke Bedenken bezüglich der längerfristigen Auswirkungen von Corona auf die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland.

Den DAX störte dies alles nicht und performte sogar seinen großen Bruder, den DJI, aus. Gewöhnlich setzt nach einem Anstieg von 696 Punkten in 2 Handelstagen eine leichte Korrektur ein. Wir befinden uns jedoch in der Vorweihnachtszeit. Die Umsätze gehen zurück und die Investmentfonds betreiben nur noch Windowdressing. Neue strategische Positionen werden jetzt nicht mehr eingegangen. Daher sind in der Vorweihnachtszeit oftmals ungewöhnliche Bewegungen zu beobachten.

Im asiatischen Handel hat der DAX seinen gestrigen Schlussstand von 15.813 Punkten verteidigen können.

Die freundlichen asiatischen Börsen (05.35 Uhr CET) haben sicherlich dazu beigetragen. Geht man von der technischen Situation aus, dann befindet sich der deutsche Leitindex schon längst im überkauften Bereich. Eine Korrektur auf der Unterseite ist jedoch nicht einmal im Ansatz zu erkennen. Daher bleiben wir weiterhin bullish gestimmt. Setzen jedoch den Stop Loss etwas enger.


Wirtschaftsdaten von Heute


00:00 JPY Reuters Tankan Index (Dez)

00:50 JPY Leistungsbilanz n.s.a. (Okt)

00:50 JPY Bruttoinlandsprodukt (BIP) (Quartal) (Q3)

07:30 EUR Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft (Quartal) (Q3)

16:00 CAD BoC-Pressekonferenz

16:00 CAD Zinsentscheidung der BoC

16:30 USD Rohöllagerbestände


In Zusammenarbeit mit CFX Broker GmbH www.cfx-broker.de

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen