• Daniel Fehring

DAX Tagesmeinung 07.10.2021

DAX nachbörslich im Plus nach US Senat-Beschluss


Der DAX ist gestern mit einem blauen Auge davongekommen. Wie immer half der große Bruder, der in der zweiten Handelshälfte ins Plus drehen konnte. Verantwortlich für diesen Stimmungsumschwung war die Einigung zwischen den Republikanern und den Demokraten die Schuldenobergrenze von derzeit 28,5 Billionen USD zu verlängern. Was das auch immer genau bedeuten soll…? Auf jeden Fall noch mehr Schulden. Die derzeitige US-Finanzministerin und ehemalige Notenbank Chefin Janet Yellen wies darauf hin, dass ohne eine Einigung die USA ihren Verpflichtungen nicht mehr nachkommen könnten. Was das bedeutet sollte jedem klar sein. Die USA bezahlen Schulden mit neuen Schulden. In Fachkreisen nennt man dies Bankbetrug. Wir blicken einer rosigen Zukunft entgegen.

Auf jeden Fall konnte ein starker Abwärtstrend des DAX gestern gestoppt und umgedreht werden. Auch die asiatische Entwicklung an den Wertpapierbörsen gestaltete sich äußerst positiv. Daher konnte der DAX fast sein High von gestern Abend bei ca. 15.150 Punkten behaupten. In diesem Fall ist der deutsche Leitindex tatsächlich einer kleinen Katastrophe entgangen. Das sah am Vormittag noch ganz anders aus, als 2,2% Abschlag auf der Tafel gestanden ist.

Der heutige Tag wird spannend werden. Die Erholung von gestern war stark und lange. Daher ist es die Frage, ob der Aufwärtstrend fortgesetzt werden kann und wenn, warum? Es gibt derzeit keine guten Nachrichten, außer das Russland die Gasförderung erhöhen möchte, um den derzeitigen Preisanstieg zu mindern.

Aufgrund der positiven Vorgaben von West und Ost, gehen wir noch von leicht steigenden Kursen aus. Diese werden wahrscheinlich im Laufe des Tages nicht gehalten werden können. Wir gehen heute von fallenden Kursen aus und setzen eine Verkaufsorder.


Tradevorschlag DAX:


Verkaufslimit: 15.120

Stop Loss: 15.170

Take Profit: 15.010


Wirtschaftsdaten von Heute


Ganztags Feiertag China - Nationalfeiertag

05:04 CNY Devisenreserven in USD (Sep)

07:00 JPY Leitindex

07:45 CHF Arbeitslosenquote s.a. (Sep)

08:00 EUR Industrieproduktion Deutschland (Monat) (Aug)

10:00 CNY Devisenreserven in USD

13:30 EUR EZB Sitzungsprotokoll

14:30 USD Erstanträge Arbeitslosenhilfe

16:00 CAD Ivey Einkaufsmanagerindex (EMI) (Sep)


In Zusammenarbeit mit CFX Broker GmbH www.cfx-broker.de

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen