top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 05.09.2023

Mittelfristiger Richtungswechsel für den DAX


Selbst als Daytrader muss das mittelfristige Bild (Tageschart) immer von Zeit zu Zeit betrachtet werden. Der DAX verläuft seit Monaten in einer volatilen Seitwärtsbewegung.


Aus mittelfristiger Sicht entstehen aktuell die ersten Verkaufssignale. Damit soll nicht ausgedrückt werden, dass blind der DAX geshortet werden soll. Es soll ein Hinweis sein, dass Kurse um 15.500 Punkte in nächster Zeit durchaus realistisch sind. Sollte diese Unterstützung nicht halten, werden einige Bullen ein Stück Holz zum Draufbeissen benötigen.


Zurück zum kurzfristigen Ausblick. Aktuell muss der DAX Einbußen hinnehmen. Der gestrige Richtungswechsel von Long auf Short war für viele Händler überraschend und daher mussten sukzessiv Longpositionen glattgestellt werden. Die asiatischen Märkte haben heute Nacht nicht entgegengewirkt. Im Gegensatz zur kurzen Euphorie zum Wochenanfang, sind die chinesischen und auch die japanischen Märkte heute Nacht leichter bis knapp behauptet verlaufen. Das hat auch den DAX in seinem Trend bestätigt und in den frühen Morgenstunden (05.05 Uhr CET) ist die Marke von 15.772 Punkten erreicht worden.


Aktuell geht es gar nicht darum, ob der DAX 50 oder 100 Punkte höher oder niedriger steht. Es geht um die Enttäuschung, dass der DAX keinen weiteren Sprung auf die Oberseite vollzieht und auf der Stelle trampelt. Der Gedanke an die Marke von 16.000 Punkten bereitet schon vielen schlaflose Nächte. Das macht viele Investoren skeptisch, weil auch wenig in Aussicht ist, was die deutsche Wirtschaft wirklich nach vorne bewegen könnte. Daher sind wir vorsichtig bis bearish geworden.


Wir sehen heute den DAX weiterhin auf der Unterseite, wobei, wahrscheinlich wieder beide Seiten extrem gehandelt werden. Wir sind ein wenig geduldig und warten einen weiteren Kursrutsch ab und gehen dann auf die Longseite. Es wird auf das Timing ankommen. Wobei wir uns von der Oberseite nicht sehr viel versprechen. Wie oben angedeutet, hat sich die Longrichtung zur Gegenbewegung entwickelt.




01:00 AUD Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen

01:30 JPY Ausgaben der privaten Haushalte (Monat) (Jul)

03:30 AUD Leistungsbilanz (Q2)

03:30 AUD Einzelhandelsumsätze (Monat)

03:45 CNY Caixin Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen (Aug)

06:30 AUD Zinsentscheidung der RBA (Sep)

06:30 AUD Zinsstatement der RBA

09:00 EUR EZB-Präsidentin Lagarde spricht

09:55 EUR Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen Deutschland (Aug)

10:30 GBP Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen (Aug)

11:00 EUR Erzeugerpreisindex (EPI) (Monat) (Jul)

16:00 USD Auftragseingang ohne Verteidigung (Monat) (Jul)

16:00 USD Langlebige Güter exklusive Transport (Monat) (Jul)

16:00 USD Auftragseingang (Monat) (Jul)

16:00 USD Auftragseingang ohne Transportsektor (Monat) (Jul)



In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page