top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 04.10.2023


Überraschend gute Arbeitsmarktdaten aus den USA haben gestern erneut zu Zinsängsten geführt und die US-Märkte unter Druck gebracht. Die Renditen für festverzinsliche 10 und 30jährige Anleihen sind auf das höchste Niveau seit 2007 gestiegen. Dies brachte auch den Devisenmarkt in Unruhe. Der japanische Yen verlor weiter. Mittlerweile äußerte sich die japanische Notenbank (BoJ), dass bei weiter steigenden US-Dollar sie sich Intervention vorbehält. Dabei scheint die Schallmauer für USD/JPY bei 150 zu liegen, da der Kurs seitdem gedrückt wird. Der aktuelle Kurs heute Nacht (05.00 Uhr CET) lag bei ca. 149,20.


Diese Entwicklung geht auch an den japanischen Wertpapierbörsen nicht spurlos vorbei. Der Nikkei 225 verlor bis 05.00 Uhr CET 1,92% bzw. 601 Punkte. Die chinesischen Märkte sind nach wie vor bis auf Hongkong geschlossen. Wobei auch der Hang Seng nochmals 0,93% nachgab.


Diese Vorgaben zusammengefasst setzen den DAX weiterhin unter Druck und die Marke von 15.000 Punkten wurde im asiatischen Handel in Angriff genommen. Es ist schwer vorzustellen, woher aktuell eine Kauflaune entstehen sollte. Auch die bevorstehenden Wahlen am Sonntag lassen ein politisches Desaster schon erahnen.


Wir gehen heute davon aus, dass der DAX unter die Unterstützung von 15.000 Punkten fallen wird. Dadurch könnte eine Stop-Loss Lawine ausgelöst werden und den deutschen Leitindex weiter unter Druck bringen. Wir sind daher auf der Verkäuferseite, wollen jedoch den Stop-Loss nicht zu weit wegsetzen, da solche Märkte sehr schnell in eine technische Gegenreaktion umschlagen können.


Wirtschaftsdaten Heute


Ganztags Feiertag China - Nationalfeiertag

00:00 AUD Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen

02:30 JPY Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen (von p)

09:55 EUR Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Sep)

09:55 EUR Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen Deutschland (Sep)

10:00 EUR EZB-Präsidentin Lagarde spricht

10:00 EUR Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Sep)

10:30 GBP Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen (Sep)

11:00 EUR Erzeugerpreisindex (EPI) (Monat) (Aug)

12:00 USD Pressekonferenz der Opec

15:45 USD Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Sep)

16:00 USD Auftragseingang (Monat) (Aug)

16:00 USD ISM Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen - Preise (Sep)

16:30 USD Rohöllagerbestände



In Zusammenarbeit mit CFX-Broker


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page