• Daniel Fehring

DAX Tagesmeinung 04.10.2022

US-Märkte beflügeln den DAX


Der DAX-Future ist gestern ohne Underlying unerwartet stark gestiegen. Auslöser war sicherlich die freundliche Entwicklung an den amerikanischen Märkten (DJI +2,66%). Diese Tendenz setzte sich dann auch heute Nacht für die asiatischen Märkte fort, was den deutschen Leitindex weiterhin nach oben trieb.

Heute wird sich zeigen, ob der DAX-Future die ganze Wahrheit widerspiegelt. Der Anstieg von fast 500 Punkten innerhalb von 24 Stunden ist in unseren Augen übertrieben. Noch dazu wurde dieser Anstieg auf reiner Spekulationsbasis erreicht.

Wir rechnen heute mit einer Korrektur auf der Unterseite und sind bei weiteren Übertreibungen auf der Verkaufsseite.


Zu beachten ist auch die Entwicklung an den Öl-Märkten. Morgen findet seit 2020 das erste Mal wieder ein physisches Treffen der OPEC-Vertreter in Wien statt. Die Märkte gehen davon aus, dass starke Kürzungen in der Förderung beschlossen werden. Daher sind schon gestern und auch heute Nacht die Öl-Preise stark angestiegen. Die Öl-Sorte Brent erreichte in der Nacht knapp die Marke von 90 USD. Das WTI (Crude Oil) legte auf über 84 USD zu.

Es muss nicht betont werden, dass steigende Öl-Preise das letzte ist, was die deutsche Wirtschaft nun benötigt.


Daniel Fehring



Wirtschaftsdaten von Heute


Ganztags Feiertag Hongkong - Nationalfeiertag

Ganztags Feiertag China - Nationalfeiertag

01:30 JPY Tokio Verbraucherpreisindex (VPI) (Jahr) (Sep)

05:30 AUD Zinsstatement der RBA

07:30 AUD Rohstoffpreise (Jahr)

11:00 EUR Erzeugerpreisindex (EPI) (Monat) (Aug)

14:55 USD Redbook-Index (Jahr)

16:00 USD Auftragseingang ohne Verteidigung (Monat) (Aug)

16:00 USD Auftragseingang (Monat) (Aug)

17:00 EUR EZB-Präsidentin Lagarde spricht



In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen