• Agata Janik

DAX Tagesmeinung 03.12.2021

DAX in Erwartung auf US-Arbeitsmarktbericht


Wie jeden ersten Freitag im Monat, wird der große Arbeitsmarktbericht in den USA bekanntgegeben. Gewöhnlich verhalten sich die Händler sehr zurückhaltend vor diesen Daten, weil die Volatilität um 14.30 Uhr CET stark ansteigen wird. Erwartet wird eine abnehmende Arbeitslosenzahl. Es stellt sich nur die Frage, ob gute Zahlen tatsächlich gut für die Märkte sind. Bei zunehmender Beschäftigtenzahl steigt auch der Druck auf die Federal Reserve, die Zinsen unter Umständen noch früher anzuheben.

In der Nacht konnte der DAX wieder ein wenig zulegen. Grund war sicherlich das etwas konträre Verhalten zu den amerikanischen Märkten. Somit war noch Aufholbedarf vorhanden. Die asiatischen Märkte blickten ebenfalls in die USA und sind kaum verändert.

Da sich der DAX aktuell einer Seitwärtsbewegung befindet, ist eine eindeutige Richtung nicht auszumachen. Eine Entscheidung wird wahrscheinlich erst um 14.30 Uhr gefällt werden. Daher ist heute Vormittag ein relativ ruhiger Markt mit einer steigenden Tendenz zu erwarten.



Wirtschaftsdaten von Heute


09:55 EUR Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen Deutschland (Nov)

10:00 EUR Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Nov)

10:30 GBP Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Nov)

11:00 EUR Einzelhandelsumsätze (Monat) (Okt)

14:30 USD Durchschnittliche Stundenlöhne (Monat) (Nov)

14:30 USD Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft (Nov)

14:30 USD Arbeitslosenquote (Nov)

14:30 CAD Arbeitslosenquote (Nov)

15:45 USD Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Nov)

16:00 USD Auftragseingang (Monat) (Okt)

16:00 USD ISM Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen


In Zusammenarbeit mit CFX Broker GmbH www.cfx-broker.de

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen