• Agata Janik

DAX Tagesmeinung 02.02.2022

DAX weiterhin freundlich


Sinkende Arbeitslosenzahlen und ein freundlicher Nikkei 225 sorgen für einen robusten DAX. In der Nacht wurde zeitweise für den Future die Marke von 15.700 Punkten überschritten. Wobei dies bei sehr ruhigem Handel geschah. Sorge machen unterdessen die Energiepreise. Diese steigen in jeglicher Hinsicht. Egal ob Gas, Strom, Benzin oder Öl. Für den Verbraucher kommen die Preise in Regionen, die nur noch schwer finanzierbar sind. Nimmt man noch die steigenden Mieten hinzu, dann sind die Lebenshaltungskosten seit den letzten zwei Jahren explodiert. Das wird sich im Konsum der Menschen abzeichnen, da das Geld knapper wird.

In Zahlen wird das ganze Geschehen, zumindest für gesamt Europa, um 11.00 Uhr CET mit den Preisindizes veröffentlicht (siehe unten). Diese Zahlen sind jedoch für den DAX nicht so gewichtig, wie die rein deutschen Inflationszahlen. Daher erwarten wir keine allzu große Reaktion.

Das Sentiment für den DAX ist weiterhin positiv, somit sind weitere Steigerungen auch heute möglich. Es muss jedoch bald mit einer kleinen Gegenreaktion gerechnet werden. Die vermeintlichen Stopps sollten daher etwas enger gesetzt werden.




Wirtschaftsdaten von Heute


Ganztags Feiertag Singapur - Chinesisches Neujahr

Ganztags Feiertag Hongkong - Chinesisches Neujahr

Ganztags Feiertag China - Frühlingsfest

11:00 EUR Verbraucherpreisindex (VPI) - Kernrate (Jahr)

11:00 EUR Erzeugerpreisindex (EPI) (Monat) (Dez)

Offen USD OPEC-Monatsbericht

14:30 CAD Baugenehmigungen (Monat) (Dez)

16:30 USD Rohöllagerbestände


In Zusammenarbeit mit CFX Broker GmbH www.cfx-broker.de

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen