top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 01.02.2024

 

DAX nach Fed-Entscheid wenig verändert

 

Die gestrige Fed-Pressekonferenz brachte mehr Enttäuschungen als neue Erkenntnisse. Es handelte sich um eine Zusammenfassung bereits bekannter Daten, die Jerome Powell der Medienwelt mitteilte. Doch was sollte er schon anders sagen? Letztendlich werden die Zinsen auf hohem Niveau bleiben, da die Inflation weiterhin zu hoch ist und die US-Wirtschaft stabil bleibt.

 

Diese Aussagen waren keine Überraschung; vielmehr wurden die allzu großen Optimisten auf das zweite Quartal vertröstet. Das hat auch positive Auswirkungen, da es vor dem nächsten Zinsentscheid liegt. Die Märkte dürfen also weiterhin auf Hoffnung setzen, und dass Zinssenkungen bekannt sind. Es geht vielmehr darum, ob die einzelnen Volkswirtschaften nicht in eine Rezession abdriften. Die Auswirkungen von Zinssenkungen zeigen sich frühestens nach einer Vorlaufzeit von mindestens 6 Monaten.

 

Der DAX konnte sich nachbörslich und im asiatischen Handel leicht erholen, nachdem er gestern aus unserer Sicht unerwartet nach unten abgerutscht war. Das Chartbild spiegelt keine besonders positive Erholung wider. Daher sind wir skeptisch, ob heute nicht noch tiefere Kurse zu sehen sein werden. Der mittelfristige Optimismus bleibt jedoch bestehen. Nun kommt es auf den richtigen Einstieg auf der Longseite an. Wir sehen diesen heute unter der Marke von 16.800 Punkten.

 

 

Wirtschaftsdaten heute

 

01:30       AUD                    Exportpreisindex (Quartal) (Q4)                                

01:30       AUD                    Importpreisindex (Quartal) (Q4)                             

02:45       CNY                     HSBC Einkaufsmanagerindex (EMI) Verarbeitendes Gewerbe (Jan)         

06:30       AUD                    Rohstoffpreise (Jahr)                   

09:30       CHF                     procure.ch Einkaufsmanagerindex (EMI) (Jan)                                 

09:55       EUR                     Einkaufsmanagerindex (EMI) Verarbeitendes Gewerbe Deutschland (Jan)

10:30       GBP                     Einkaufsmanagerindex (EMI) Verarbeitendes Gewerbe (Jan)       

11:00       USD                     Pressekonferenz der Opec                         

11:00       EUR                     Verbraucherpreisindex (VPI) - Kernrate (Monat)              

11:00       EUR                     Arbeitslosenquote (Dez)                             6,4%      6,4%     

13:00       GBP                     Zinsentscheidung der BoE (Jan)                

14:30       USD                     Erstanträge Arbeitslosenhilfe                                    214K     

14:30       USD                     Lohnstückkosten (Quartal) (Q4)                 

15:30       CAD                     Einkaufsmanagerindex (EMI) Verarbeitendes Gewerbe (Jan)     

 

 

 

In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

 

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page