top of page
  • AutorenbildDaniel Fehring

DAX Tagesmeinung 03.02.2023

US-Arbeitsmarktdaten entscheiden den Wochenausklang


Die bisherige Handelswoche war gefüllt mit spannenden Ereignissen an den Finanzmärkten. Die bestätigten Zinserhöhungen in den westlichen Industriestaaten sind erst einmal vollzogen und bis Ende des 1.Q in 2023 geklärt. Dieses Thema ist damit für die Börsianer erst einmal vom Tisch, daher ist jetzt der Fokus wieder auf andere Dinge gerichtet. Rechtzeitig zum Wochenausklang gibt es noch einmal etwas für die Finanzmärkte zu verarbeiten. Wie jeden ersten Freitag des Monats, wird der große US-Arbeitsmarktbericht für den vorangegangenen Monat bekanntgegeben (siehe unten). Dieser wird sicherlich noch einmal kräftig Staub um 14.30 Uhr CET in den USA aufwirbeln.


Der DAX nahm die Zinserhöhungen dieser Woche mit am besten auf. Die Marke von 15.500 Punkten wurde überschritten und konnte in Asien auch knapp verteidigt werden. Die asiatischen Märkte hingegen sind heute etwas leichter. Die einzige Ausnahme bietet Japan. Der Nikkei 225 konnte sich bis in die frühen Morgenstunden gut behauptet präsentieren.

Der heutige Handelstag im DAX wird stark von den Arbeitsmarktdaten abhängen. Es ist davon auszugehen, dass viele Händler die Wochengewinne gerne mitnehmen wollen und keine sehr großen Aktionen starten werden. Ins Gewicht fällt sicherlich auch, dass die gestrige Kursrallye in den US-Tech-Werten übertrieben war. Dies zeigten die enttäuschenden Quartalszahlen von Apple, Google und Amazon.


Wir halten die gestrige Bewegung im DAX für übertrieben und unbegründet. Leichte Gewinnmitnahmen sind heute zum Wochenklang sehr wahrscheinlich. Wir sind auf dem Niveau über 15.500 Punkten auf der Shortseite, wobei der Fokus auf 14.30 Uhr gerichtet sein wird.




01:30 JPY Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen (Jan)

02:45 CNY Caixin Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen (Jan)

09:55 EUR Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen Deutschland (Jan)

10:00 EUR Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Jan)

10:30 GBP Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Jan)

11:00 EUR Erzeugerpreisindex (EPI) (Monat) (Dez)

14:30 USD Durchschnittliche Stundenlöhne (Monat) (Jan)

14:30 USD Stellenwachstum Regierung (Jan)

14:30 USD Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft (Jan)

14:30 USD Arbeitslosenquote (Jan)

15:45 USD Einkaufsmanagerindex (EMI) Gesamtindex (Jan)

16:00 USD ISM Einkaufsmanagerindex (EMI) Dienstleistungen - Beschäftigung (Jan)



In Zusammenarbeit mit CFX-Broker

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page